LOUD ACS Redundant

Premium großskaliger Mehrzweck-Loudness-Prozessor

Hochqualitativer Loudness-Controller/Optimierer, ECLC R.128

ab 7745,– € netto*

Order No: ACSR6-10p, ACSR6-20p, ACSR6-50p, ACSR6-100p

Intelligente Lautheitskontrolle auf Basis von R.128 in einer praktischen Box, von 10 bis 100 Programme skalierbar, einschließlich der etablierten Audio-Engine aixtream COMPACT™ als Betriebssystem.

LOUD Audio Codec Server sind bald erhältlich. Bestellen Sie jetzt und seien Sie einer der ersten Anwender!

Der LOUD ACS Redundant ist ein Loudness-Controller-Gerät mit proprietärem Loudness-Processing basierend auf R.128. Es kann einfach in existierende Workflows integriert werden, um die Qualität Ihres Audios zu optimieren. Kombinieren Sie das Loudness-Modul mit anderen Packages, um weitere Möglichkeiten zu eröffnen, wie Audiocodierung und -verarbeitung.

*ohne lokal gültige MwSt.

LOUD

Lautheitskontrolle auf einem standardkonformen (R.128) Level, vereinfacht Ihren Workflow und verbessert die Qualität Ihres Audio. Mit diesem Audio Codec Server bieten wir Ihnen die Möglichkeit, Ihren Workflow einfach in Form einer Box durch automatische Loudness-Anpassung zu ergänzen.

Diese Funktion kann auch einfach mit anderen Live-Audio-Anwendungen kombiniert werden. Schauen Sie sich unsere Expansion-Packages an und bauen Sie sich Ihre eigene leistungsstarke Audiomaschine.

Konfigurieren Sie sich Ihre ideale Plattform mit unserem Konfigurator!

R

Ausgezeichneter Output – proprietäre Loudness-Control – frei konfigurierbar

Regeln Sie die Lautheitslevel mehrerer Mono-, Stereo-, oder Mehrkanal-Signale mit unserem proprietären Enhanced-CLC-Algorithmus (Messung basierend auf EBU R.128) mit dem LOUD ACS Redundant. Dieser Loudness-Audiocodec-Server bietet umfangreiche Parametrisierung, damit die automatische Loudness-Anpassung und -Verarbeitung genau Ihren Wünschen entspricht. Verschiedene Monitoring-Features stellen sicher, dass Sie den Effekt Ihrer Einstellungen sofort sehen.

R

Schneller WLAN-Zugang zum User-Interface per QR-Code-Scan

Eine der fortschrittlichsten Features der Audio Codec Servers ist die Möglichkeit, mit Mobilgeräten direkt per WLAN auf die UI zwecks Steuerung und Monitoring zuzugreifen. Dies ist zusätzlich zum regulären Netzwerkzugriff. Der WLAN-Zugriff kann per QR-Code-Scan noch schneller geschehen.

Sagen Sie „Tschüss!“ zu altmodischer Front-Panel-Steuerung und steuern Sie das Audiocodec genauso wie am Computer und mit dem gleichen Funktionsumfang. Genau dieselbe GUI, die Sie vom Browser gewöhnt sind, können Sie so mit Ihren Mobilgeräten nutzen.

R

Mit Expansion-Packages wachsen

Alle Audio Codec Server können erweitert werden, so dass Sie für mehrere Anwendungen gleichzeitig genutzt werden können. Machen Sie aus einer OTT-Maschine einen SIP-Hub, fügen Sie Transcodierung zu DVB hinzu, verwandeln Sie einen Loudness-Controller in einen Podcast-Prozessor — eine Matrix der Möglichkeiten.

R

Die volle Bandbreite an Audiocodierung

Eine umfassende Liste an De/Encoder-Algorithmen wird unterstützt. Von Klassikern wie Layer 2 und MP3 zu modernen Standards wie AAC und Opus (inkl. xHE AAC) — und sogar FLAC. Natürlich sind auch Linear (16 und 24), G.711, G.722 und viele andere enthalten. Ihr gewünschter Output ist garantiert.

R

Zuverlässig und smart

Alle unsere Systeme wurden unter echten Bedingungen für 24/7-Nutzung getestet.

Für noch mehr Sicherheit empfehlen wir unsere Packages für Smart Control und API. Mit diesen erreichen Sie das nächste Level an Monitoring.

R

aixtream COMPACT inside

Die modernsten Features für alle Live-Audioanwendungen, das ist aixtream COMPACT — unser Angebot an Kunden, die all das zu einem erschwinglichen Preis und ohne viel Aufwand wollen. Unterstützung für WLAN-Zugang bietet eine moderne Alternative zu Front-Panel-Steuerungen. Direkter Zugriff auf die UI ist natürlich auch möglich.

Konfigurieren Sie sich Ihre ideale Plattform mit unserem Konfigurator!

Redundant

Formfaktor 19”, 2 RU
Geräuschlos Nein
PSU Redundant, 80plus Platinum
Erweiterungsslots 3x PCIe
AES/EBU, MADI, DAB, ASI
USB-Ports 4x USB 3.0
2x USB 2.0
Netzwerk-I/O 2x 1 Gbit/s LAN
CPU 2x Intel Xeon Silver 4208 (2,10GHz, 8-Core, 11MB)
RAM 16 GB DDR4-3200
Speicher 240 GB SSD
WLAN-Zugang (QR-Code) Ja

Redundant

Der REDUNDANT ist das Premium-Flagschiff unter den Audio Codec Servern und ist entsprechend robust mit einem Formfaktor von 19″ 2 HE und mit redundanter Stromversorgung gebaut. Es ist die performanteste Hardware im ACS-Portfolio und unterstützt so bis zu 100 Mono-, Stereo-, und Mehrkanal-Programme sowie mehrere Erweiterungskarten für Audio und andere I/O, wie z. B. 16ch AES, 3x MADI, ASI, DAB und viele mehr. Sollte das immer noch nicht ausreichen, können weitere I/O über USB-Audiointerfaces von Drittanbietern angeschlossen werden.

KONFIGURATOR

Ihre gewählte Applikation: LOUD – Ihr gewählter Gerätetyp: Redundant

CONNECTIONS/PIPES

AUDIO I/O

FEATURE PACKAGES

EXPANSION PACKAGES

STORAGE

7 + 13 =

Das PIPE-Konzept macht die Konfiguration von Streams und Anrufen so einfach wie noch nie. Eine Reihe von Elementen repräsentiert jeden Aspekt der Verbindung. Konfiguration ist so einfach wie möglich dank Drag-and-Drop und Detaileinstellungen werden mit einem einfachen Klick möglich. Sogar komplexe Verbindungen können in wenigen Sekunden mit einem Minimum an Klicks erstellt werden.

Es ist die einfachste und performanteste Art, Ihre Audioverbindungen zu konfigurieren. Die Konfiguration und Monitoring Ihrer Audio-I/O war noch nie leichter.

Eine einzelne PIPE kann ein Mono-, Stereo-, oder Mehrkanal-Signal von einem Input zu einem Output abwickeln. Sie zahlen nicht für die genutzten Kanäle, sondern für die Anzahl verschiedener Verbindungen!

  • Volle Input/Output-Matrix — alle Kombinationen von Inputs/Outputs und Protokollen unterstützt
  • Anpassbare UI und Steuerung
  • Reinhören in Audiostreams zum Monitoring
  • User-Role-Management
  • Phonebook mit umfangreicher Konfig
  • Call Profiles für flexible Codec-Aushandlung
  • Online- und Offlineupdates
  • DTMF
OS gehärtetes Linux-System, von Ferncast kreiert
Audio I/O unterstützt
*je nach gewählten Gerät/Packages
  • AES67 (incl. Ravenna and Livewire)
  • SRT, RIST
  • AES/EBU*
  • MADI*
  • RTP (incl. SIP*)
  • HLS*, Icecast*, RTMP*
  • DVB via MPEG TS*
    • RTP, UDP, ASI out
  • DAB*
En/decoder-Algorithmen
  • MPEG 11172-3 Layer 2, 3
  • MPEG 13818-3 Layer 2, 3
  • MPEG 13818-7 AAC LC, LD, ELD, ELDv2
  • MPEG 14496-3 HE-AAC v1&v2
  • Fraunhofer xHE AAC (opt.)
  • ITU G.711, G.722
  • Linear PCM
  • Opus
  • Dolby AC-3
  • FLAC
  • Vorbis
Transportprotokolle unterstützt
  • FTP
  • SFTP
  • HTTP
  • rsync
  • Samba
Monitoring und Management

Zugang per Webbrowser
Zugang per QR-Code (WLAN)
Integriertes Monitoring

  • SNMP
  • Ember+

Third party support

  • Dataminer
  • BOSS (Dimetis)

Optional

  • REST API
  • Smart Control Applets
Verarbeitung von Metadaten

Standardkonforme Einbettung von Metadaten (je nach Protokoll)

  • manual metadata insertion
  • automated insertion via HTTP or UECP
Andere Standards und Normen
  • RFCs 2250, 3016, 3640, 3261, 3555, 4961, 6416, 6716, 6901, 7064, 7587, 8825, und viele weitere
  • EBU Tech 3326

Das PIPE-Konzept macht die Konfiguration von Streams und Anrufen so einfach wie noch nie. Eine Reihe von Elementen repräsentiert jeden Aspekt der Verbindung. Konfiguration ist so einfach wie möglich dank Drag-and-Drop und Detaileinstellungen werden mit einem einfachen Klick möglich. Sogar komplexe Verbindungen können in wenigen Sekunden mit einem Minimum an Klicks erstellt werden.

Es ist die einfachste und performanteste Art, Ihre Audioverbindungen zu konfigurieren. Die Konfiguration und Monitoring Ihrer Audio-I/O war noch nie leichter.

Eine einzelne PIPE kann ein Mono-, Stereo-, oder Mehrkanal-Signal von einem Input zu einem Output abwickeln. Sie zahlen nicht für die genutzten Kanäle, sondern für die Anzahl verschiedener Verbindungen!

  • Volle Input/Output-Matrix — alle Kombinationen von Inputs/Outputs und Protokollen unterstützt
  • Anpassbare UI und Steuerung
  • Reinhören in Audiostreams zum Monitoring
  • User-Role-Management
  • Phonebook mit umfangreicher Konfig
  • Call Profiles für flexible Codec-Aushandlung
  • Online- und Offlineupdates
  • DTMF

OS

gehärtetes Linux-System, von Ferncast kreiert

Audio I/O unterstützt
*je nach gewählten Gerät/Packages

  • AES67 (incl. Ravenna and Livewire)
  • SRT, RIST
  • AES/EBU*
  • MADI*
  • RTP (incl. SIP*)
  • HLS*, Icecast*, RTMP*
  • DVB via MPEG TS*
    • RTP, UDP, ASI out
  • DAB*

En/decoder-Algorithmen

  • MPEG 11172-3 Layer 2, 3
  • MPEG 13818-3 Layer 2, 3
  • MPEG 13818-7 AAC LC, LD, ELD, ELDv2
  • MPEG 14496-3 HE-AAC v1&v2
  • Fraunhofer xHE AAC (opt.)
  • ITU G.711, G.722
  • Linear PCM
  • Opus
  • Dolby AC-3
  • FLAC
  • Vorbis

Transportprotokolle unterstützt

  • FTP
  • SFTP
  • HTTP
  • rsync
  • Samba

Monitoring und Management

Access via web browser
Access via QR code (Wifi)
Integrated monitoring

  • SNMP
  • Ember+

Third party support

  • Dataminer
  • BOSS (Dimetis)

Optional

  • REST API
  • Smart Control Applets

Verarbeitung von Metadaten

Metadata insertion standards-compliant based on protocol

  • manual metadata insertion
  • automated insertion via HTTP or UECP

Andere Standards und Normen

  • RFCs 2250, 3016, 3640, 3261, 3555, 4961, 6416, 6716, 6901, 7064, 7587, 8825, and many, many more
  • EBU Tech 3326